Sehr geehrte Damen und Herren,

„Grenzen ziehen, Grenzen überschreiben: Was tun, wenn Routinen nicht mehr greifen?“ – so lautet das Motto der Winterakademie 2017. Das deutsche Gesundheitssystem setzt weltweit Maßstäbe. Die Qualität unserer medizinisch-pflegerischen Versorgung genießt innerhalb und außerhalb von Europa einen hervorragenden Ruf. Auf diesem Erfolg, der vor allem auf erhebliche Personalanstrengungen beruht, dürfen und wollen wir uns nicht ausruhen.

Wir – das sind alle Beteiligten: Ärzte, Pflegende, Juristen und Organisationsverantwortliche. Denn das bisher Erreichte konnte nur als Gemeinschaftswerk von sämtlichen Vertretern aus dem gesamten Spektrum der Professionen rund um das Gesundheitswesen gelingen. Dabei ist klar, dass die Herausforderungen, vor denen die Branche steht, nicht geringer werden. Zu Recht betonen unsere Gesundheitspolitiker immer wieder, dass wir alle in einem Boot sitzen. Wir sollten daher auch alle gemeinsam darauf achten, dass dieses Boot im Gleichgewicht bleibt, damit es seine erfolgreiche Fahrt fortsetzen kann. Die Winterakademie 2017 wird ihren Beitrag hierzu leisten.

Auch die Winterakademie selbst ist ein Erfolgsmodell – im Jahr 2017 feiert das ungewöhnliche Fortbildungsformat 10-jähriges Jubiläum. Am Anfang stand die Idee fernab des Alltags eine Lern- und Lehratmosphäre zu kreieren, die eine offene interdisziplinäre Diskussion über die Sektorengrenzen hinweg in Gang setzt. Und tatsächlich: Vertreter aus den ambulanten und stationären Versorgungsbereichen haben in großer Zahl die Gespräche mit ihren jeweiligen Fachansichten bereichert. Dies ist ein schöner Beleg dafür, dass wir über die Zeit hinweg die richtigen Themen, die richtigen Referenten und mit Gran Canaria die richtige Lokation gewählt haben. Zur Jubiläumsveranstaltung werden wir den Schutz der wichtigsten Ressource im Gesundheitswesen in den Mittelpunkt der Betrachtung rücken – das Personal.

Begleitet wird das Programm durch das Format „Teilnehmer informieren Teilnehmer“, den bewährten „Open Space“ und – auf vielfältigen Wunsch – einem Gruppencoaching.

Der Rahmen der Winterakademie 2017 bietet den Teilnehmern in der gewohnten Art und Weise ideale Voraussetzungen, um Freiräume für neue Gedanken und Lösungen zu schaffen.

Wir freuen uns auf Sie und verbleiben bis zum 21. Januar 2017 mit den besten Grüßen

 

Prof. Dr. Volker Großkopf
PWG-Seminare
Michael Schanz
G & S Verlag