Sehr geehrte Damen und Herren,

abseits des Dienstes an dem Bewohner eines Altenheims oder Patienten eines Krankenhauses gibt es für Ärzte und Pflegende viel zu tun. Abrechnungsprobleme, Dokumentationen, Personalgewinnung und Personalführung, Prozessoptimierungen oder Zertifizierungen – dies sind nur einige administrative Aufgabenbereiche, die mit hoher Arbeits- und Zeitintensivität wahrgenommen werden müssen.

Es ist nicht erstaunlich, dass der einzelne Mitarbeiter in einem von Zeitmangel und Ökonomisierung geprägten Alltag dabei mitunter zu kurz kommt.

„Der Mensch im Mittelpunkt“

lautet das Motto der kommenden Winterakademie. Führungskräfte und Mitarbeiter halten es in der Regel für selbstverständlich, dass den Bedarfen der Patienten und Pflegebedürftigen nachgekommen wird. Leider werden die Bedürfnisse der Mitarbeiter selbst häufig genug weniger ernst genommen. Woran liegt das? Welche Rahmenbedingungen sind notwendig, damit der physische und psychische Arbeitsdruck von Ärzten und Pflegenden gemindert werden können. Es wird auf der Winterakademie 2019 auch darum gehen, das Bewusstsein und den Blick für die Zusammenhänge zwischen den Belastungen und Fehlbeanspruchungen aus betrieblicher Sicht und aus der Sicht des Mitarbeiters zu schärfen, sowie deren Folgen vorzubeugen.

In ausgewählten Themenbereichen werden Grundlagen und Handlungshilfen vermittelt, damit frühzeitig Präventionsstrategien oder ein individuelles Fallmanagement für den Mitarbeiter eingeleitet werden kann. Selbstverständlich werden in allen Lerneinheiten die jeweiligen rechtlichen Aspekte nicht zu kurz kommen.

Wir versprechen Ihnen, dass die zwölfte Winterakademie ihren Teilnehmerinnen und Teilnehmern wieder eine Fülle von handfest-verwertbaren Informationen für den Arbeitsalltag bieten wird. Dem regen Austausch und den bereichernden Diskussionen mit Ihnen sehen wir mit Spannung entgegen. Gemeinsam mit dem gesamten Referententeam freuen wir uns auf Sie und verbleiben bis zum 19.1.2019 mit besten Grüßen

 

Prof. Dr. Volker Großkopf
PWG-Seminare
Michael Schanz
G&S Verlag