Allgemeine Geschäftsbedingungen
zur Teilnahme an der Winterakademie

1. Anbieter

Die Winterakademie ist eine Veranstaltung des G&S Verlages GbR (Anbieter) unter fachlicher Leitung der PWG-Seminare Prof. Dr. Volker Großkopf.

2. Teilnahme, Leistung

Die Teilnahme an der Winterakademie ist kostenpflichtig. Im Preis inbegriffen sind: Übernachtung DZ/Halbpension im Vier-Sterne-Hotel IFA Dunamar (an den Fortbildungstagen zzgl. Mittagsimbiss), WLAN-Zugang, umfangreiches Tagungsmaterial, Teilnehmerzertifikat.

Die gesamte An- und Abreise zum Veranstaltungsort, insbesondere die Flugreise vom/zum Veranstaltungsort einschließlich der Transfers vom Flugplatz zum Hotel (Anreisetag) bzw. vom Hotel zum Flugplatz (Abreisetag), ist nicht Gegenstand der Leistungen des Anbieters sondern müssen vom Teilnehmer selbstständig organisiert werden.

3. Teilnahmegebühren

Die Teilnahmegebühr ist als Nettopreis (jeweils pro Person) ausgewiesen und versteht sich zusätzlich der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer (derzeit 19 %).

  • 1.475,– Euro zzgl. MwSt: Übernachtung DZ
  • 1.350,– Euro zzgl. MwSt: Bei mehreren Teilnehmern eines Unternehmens;
    Preis gilt ab dem 2. Teilnehmer
  • 250,– Euro zzgl. MwSt: Einzelzimmerzuschlag

Mit dem Zugang der Rechnung wird die Teilnahmegebühr fällig. Die Zahlung der Teilnahmegebühr erfolgt unter Angabe der Rechnungsnummer per Banküberweisung an die in der Rechnung aufgeführte Bankverbindung.

4. Änderungen

Der Anbieter behält sich das Recht vor, bei zu geringer Teilnehmerzahl die Winterakademie abzusagen. Im Falle einer Absage durch den Anbieter werden die bereits gezahlten Teilnahmegebühren erstattet. Weitergehende Ansprüche des Teilnehmers entstehen nicht. Der Anbieter behält sich darüber hinaus das Recht vor, bei Verhinderung eines Referenten einen Ersatzreferenten zu stellen. Ansprüche des Teilnehmers entstehen hieraus ebenfalls nicht. Die Winterakademie wird in dem in der Auftragsbestätigung ausgewiesenen Veranstaltungsort durchgeführt. Der Anbieter behält sich das Recht vor, bei Bedarf den Veranstaltungsort zu wechseln. Der Teilnehmer wird hierüber rechtzeitig schriftlich informiert.

5. Widerrufsrecht, -folgen

Der Teilnehmer kann die Bestellung zur kostenpflichtigen Teilnahme an der Winterakademie ohne Angaben von Gründen innerhalb von 14 Tagen nach Zugang der Auftragsbestätigung widerrufen. Der Widerruf ist schriftlich an die Adresse des Anbieters zu richten. Im Falle eines wirksamen Widerrufs wird eine bereits gezahlte Teilnahmegebühr zurück erstattet.

6. Rücktritt, Umbuchung und Übertragung

Der Anbieter ist bei Umbuchung, Übertragung oder Rücktritt von der Veranstaltungsteilnahme schriftlich zu informieren. Für die Fristberechnung ist der Zugang (Posteingangsdatum) beim Anbieter ausschlaggebend. Vorbehaltlich Widerrufs (s. o.) wird im Falle eines Rücktritts von der Teilnahme der Winterakademie eine Rücktrittsgebühr erhoben. Diese errechnet sich wie folgt:

  • bis zum 30. Tag vor Veranstaltungsbeginn 50% der Teilnahmegebühr,
  • vom 29. bis 7. Tag vor Veranstaltungsbeginn 80% der Teilnahmegebühr,
  • ab dem 6. Tag vor Veranstaltungsbeginn oder bei Nichterscheinen 100% der Teilnahmegebühr.

Der Teilnehmer kann seine Berechtigung zur Teilnahme an der Winterakademie ohne die Entstehung zusätzlicher Kosten an einen Dritten übertragen.

7. Haftungsbeschränkung

Die vertragliche und die deliktische Haftung des Anbieters ist auf einen Betrag von 1800,– Euro beschränkt, soweit ein Schaden des Teilnehmers, der nicht in einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit besteht und weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wird oder wenn der Anbieter für einen dem Teilnehmer entstehenden Schaden allein wegen des Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich ist. Der Anbieter haftet nicht für Leistungsstörungen im Zusammenhang mit Leistungen, die nicht durch ihn ausgeschrieben sind und die der Kunde im Zielgebiet bei Leistungsträgern oder Dritten bucht und für die er an den Leistungsträger oder Dritte ein mit diesen vereinbartes Entgelt entrichtet (z. B. Ausflüge, Mietwagen, Ausstellungen usw.). Ansprüche aus unerlaubter Handlung bleiben unberührt.

8. Fortbildungs- und Re-Zertifizierungspunkte

Die Winterakademie ist als Fortbildungsmaßnahme bei der Registrierung beruflich Pflegender (RbP) anerkannt. Durch die Teilnahme können 16 Punkte erworben werden.

Stand: Februar 2016