Stimmen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer
zur Winterakademie

„Das Seminar hat alle meine Erwartungen erfüllt und mehr…”
Thomas Grund, Geschäftsführer der Serimed GmbH & Co. KG

„Meine Begeisterung teile ich gerne. Ich hoffe, dass wir uns – vielleicht auch mit anderen Teilnehmern – an einer Veranstaltung sehen werden. Ansonsten werde ich das Jahr genießen und mich auf den Tango auf Gran Canaria freuen.”
Edeltraud Zarling

„Die Reise ist es alle mal wert zu machen: Wir haben hier ein geniales Umfeld um die Inhalte zu reflektieren und um Entwicklungen für den Gesundheitsmarkt zu diskutieren.”
Stefan Glau, Geschäftsführer der Jalomed GmbH

„Ich durfte ganz tolle Menschen kennen lernen, die mich in meiner zukünftigen Tätigkeit sicherlich als Vorbilder beeinflussen werden…”
Diana Wirth, Pflegedienstleitung AWO-Seniorenzentrum „Zum Stausee”

„Hervorheben möchte ich die Lernsituation in einer ganz anderen Atmosphäre, was Fort- und Weiterbildungen im eigenen Land in dieser Form einfach nicht bieten können.”
Dirk Fidorra, Pflegedienstleitung HELIOS Klinikum Schleswig

„Schon im Vorfeld hat das Programm genau den Nagel auf den Kopf getroffen …”
Erni Serwe, Qualitätsbeauftragte

„Andere Sichtweisen auch für die Mitarbeiter mitzubringen, um dadurch qualitätsorientiert und ökonomisch die Senioren zu betreuen.”
Martina Röder, Geschäftsführerin Neanderklinik Harzwald, Illfeld

„Der beste Eindruck ist der, dass ich über den Tellerrand schauen konnte. Ich habe verschiedene Aspekte aus der Medizin, der Juristerei, aber auch aus der Management-/Führungsebene kennen lernen dürfen und das hat meine persönliche Arbeit bereichert.”
Dr. med. Ulrich Kampa, Evangelisches Krankenhaus Hattingen

„Ich denke, dass es auch auf diesem Wege möglich ist Netzwerke zu bilden …”
Andreas Neves da Costa, Stellv. Pflegedienstleitung Haus Sonnenschein, Brockel

„Der Gesundheitsmarkt ist sehr dynamisch, sehr progressiv – im Nachhinein hat mir der Erfahrungsaustausch sehr gut gefallen.”
Michael Schilling, Geschäftsführer der Serimed GmbH & Co. KG

„Für die Praxis werde ich herausziehen, dass man die interdisziplinäre Arbeit zwischen Krankenhaus und Altenheim noch vertiefen kann.”
Ingrid Schmohr, Pflegedienstleitung Haus Wümmetal, Lauenbrück

„Meine Motivation teilzunehmen war die Tatsache, dass viele Themen in kompakter Form angeboten werden …”
Sabine Strohbach, Pflegedienstleitung Krankenhaus Maingau, Frankfurt

„Die Aspekte, die ich hiervon überführen kann sind ganz klar Haftungsrecht und Dokumentation …”
Jörg Rommerskirchen, Geschäftsführer Generationenhaus Rommerskirchen

„Diese Vernetzung zwischen ambulanter und stationärer Pflege und Klinikalltag bereitete den Nährboden für unheimlich viele Gespräche, für den Austausch von Sichtweisen und das hat mir total gut gefallen.”
Daniela Schulz, PDL-Bereichsleitung Johanniter Krankenhaus Genthin-Stendal